FR-Gastbeitrag: Stoppt Schäuble!

„Nachdem Tsipras trotz des überwältigenden Sieges im Referendum in die Knie gezwungen wurde und inzwischen die formalen Voraussetzungen für die Aufnahme von Verhandlungen für ein drittes „Rettungsprogramm“ vorliegen, ist in der deutschen Öffentlichkeit wieder Ruhe eingekehrt. Nur wenige Kommentatorinnen haben darauf hingewiesen, dass ein weiteres „Rettungsprogramm“ im Rahmen des ESM die Weichen mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Grexit stellt. Die Bedingungen der Gläubiger, die Griechenland gezwungen war zu akzeptieren, sind ökonomisch irrational, sie sind in den vergangenen fünf Jahren gescheitert. Und haben ein soziales Desaster hinterlassen. […]

Zwei Optionen hat Schäuble den Griechen gelassen: Entweder Griechenland wäre nach dem Referendum unter Ablehnung weiterer Verhandlungen unkontrolliert und abrupt durch den Entzug der Liquidität durch die EZB aus dem Euro ausgeschieden, oder ihre Wirtschaft wird im Rahmen der Sparprogramme des dritten Pakets weiter stranguliert, bis auch die griechische Bevölkerung das Ausscheiden aus dem Euro irgendwann als geringeres Übel ansieht. Die Griechen hatten die Wahl zwischen Guillotine und Garotte.“

In diesem Sinne: keep calm and Grexit!

http://www.fr-online.de/gastbeitraege/gastbeitrag–stoppt-schaeuble-,29976308,31367128.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s