Ran ans Geld der Reichen

“Ministerpräsident Alexis Tsipras will den Reichen ja ans Geld, zumindest hat er den Griechen dieses Wahlversprechen gegeben. Etliche Monate später legte er bei den jüngsten Verhandlungen mit der EU erste Vorschläge vor. Er präsentierte Eckdaten zu einer Reichensteuer: Mit einer Sonderabgabe von 12 Prozent wollte er Vermögende mit mehr als 500.000 Euro Einkommen belegen. Auch kleinere Einkommen von 20.000 bis 30.000 Euro sollten 1,4 Prozent zusätzlich abgeben. Doch die Troika untersagte die Umsetzung. Erst wenn das Gesamtpaket zur Rettung endgültig abgesegnet sei, könne Griechenland solche Maßnahmen ergreifen.”

Und wo ist die Reichensteuer jetzt? Ganz sicher findet sie sich nicht in den oktroyierten Mehrwertsteuererhöhungen…

http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-07/griechenland-vermoegen-schulden-abbau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s