NZZ: Griechenland hilft nur ein Schuldenschnitt

“Letztlich führt nur ein tiefer Schuldenschnitt – selbst­verständlich gegen Auflagen – zu einem trag­fähigen Schuldenstand. Die Geldgeber müssen also ihre ‘Kredite’ teilweise abschreiben. Das nennt sich Haftung und gehört zu jeder marktwirtschaftlichen Ordnung; wer Risiken eingeht, trägt die Folgen. Ein Schnitt würde dazu führen, dass man bei maroden Staaten künftig wieder genauer hinsehen und höhere Risikoprämien verlangen würde. Die disziplinierende Kraft des Marktes wäre wiederhergestellt. Doch Europas Politiker werden sich hierfür kaum begeistern.”

https://www.nzz.ch/wirtschaft/griechenland-hilft-nur-ein-schuldenschnitt-ld.1396670

Advertisements